"Der Heilungsprozeß ist ein rückwärtsschreitender Prozeß,
ein Rückschreiten auf altbegangenen Wegen..."

J.H. Allen, Die chronischen Krankheiten

Homöopathie bedeutet ähnliches mit ähnlichem heilen. Hahnemann, der Begründer dieser Heilmethode, ging davon aus, dass bei jeder Krankheit die "geistartige, dynamische, jedem Lebewesen innewohnende Lebenskraft" erkrankt ist. Durch eine gleichfalls stark geistartige Arznei (da entmaterialisiert sprich potenziert) wird die Information, die der Kranke zum Gesunden braucht, verabreicht. Dabei wird hauptsächlich versucht, die Krankheit vom Zentrum (der Lebensenergie) zur Peripherie (nach außen) zu bringen. Oftmals wird dabei ein Prozess ausgelöst, bei dem ich begleitend und unterstützend zur Seite stehe.

Erstanamnese: ca. 2 Stunden
Folgebehandlung: Regelfall ca. 30-45 Minuten